Possartstraße München

zurück | Info | Bilder

Possartstrasse 11, München

Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit Konferenzbereich

Auftraggeber

Dr. Yorck Otto Investmentverwaltung München

Größe

GF 1.400 m²

Fertigstellung

1998

Leistungen

Grundlagenermittlung

Vorentwurfsplanung

Entwurfsplanung

Genehmigungsplanung

Ausführungsplanung

Ausschreibung

Generalunternehmer Controlling

Das Projekt Possartstraße 11 stellt die Methamorphose eines ehemals nur 9 x 9m messenden Villenbaus aus der Jahrhundertwende zu einem, mehr als vierfach vergrößertem, Verwaltungsbaus dar. Das in den 40er und 60er Jahren bereits mehrfach erweiterte und aufgestockte Gebäude sollte nun mehr vereinheitlicht "zu Ende gebaut" werden, wozu nun erneut ein Penthouse in Stahlbauweise auf das bereits bei der letzten Erweiterung aufgesetzte Stahlbau-Geschoss aufgebracht wurde.

Um den neu gestalteten Kern mit Erschließung und Funktionsräumen gliedern sich die gut belichteten Arbeits- und Besprechungsräume. Im Dachgeschoß erreicht man über den Empfangsbereich die Direktion des Bankhauses. Eine Dachterrasse ergänzt die hochwertig ausgestatteten Räume.