Theresienhöhe MK 5 München

zurück | Info | Bilder

Pfeuferstraße 7, München

Neubau eines Bürogebäudes

Auftraggeber

MK 5 GmbH

Größe

GF 9.995 m²

Fertigstellung

2012

Leistungen

Grundlagenermittlung

Vorentwurfsplanung

Entwurfsplanung

Genehmigungsplanung

Ausführungsplanung

Nachdem die Messe München 1998 nach Riem gezogen war, entstand auf dem 45 Hektar großen Gelände in den Stadtteilen München Schwanthalerhöhe und Sendling eines der jüngsten Münchner Stadtentwicklungsgebiete. Ein Nebeneinander aus privatem und sozialem Wohnungsbau, aus Verwaltungs- und Geschäftshäusern sowie Gastronomie, Schulen, Kindergärten und – nicht zu vergessen – kultureller Nutzung zeichnet dieses Viertel aus. Das Verwaltungsgebäude steht auf knapp 10.000 Quadratmetern Fläche am südlichen Rand des Geländes in der Pfeuferstraße 7. Es wird heute vorwiegend von der Anwaltskanzlei BBH genutzt. Der Städtebauplan gab die Kubatur des Baus maßgeblich vor. Die Vollverglasung vom Erdgeschoss bis in die oberste Etage betont vor allem den markantesten Ort des Gebäudes: die sehr spitzwinklige Ecke ganz im Südwesten. Dahinter befinden sich tageslichthelle Besprechungsräume. Das strenge Grundrissraster des Verwaltungsbaus dominiert die Fassadengestaltung der langen Gebäudekanten im Westen und Norden. Die durchlaufenden horizontalen weißen Blechbänder zwischen den Geschossen verleihen dem Gebäude seinen blockartigen Charakter, der nur von den Eingängen unterbrochen wird. Im geschlossenen Zustand überhöhen die verschieden grünfarbigen Sonnenschutzelemente aus Blech als homogene Fläche diesen Gestaltungswillen. Gleichzeitig lockern sie diese Stringenz durch ihr Farbspiel auf, sodass der Maßstab des Fußgängers mit dem des volumenträchtigen Stadtbausteins harmoniert.